Video Einzelansicht


Unsere Arbeitsgruppe konnte zeigen, dass das Peptid Carnosin die toxische Wirkung reaktiver Metabolite hemmen und so vor diabetischer Nieren- und Gefäßerkrankung schützen kann.

Diese Schutzmechanismen sind bei Diabetikern durch verstärkten Abbau bzw. geringere Bildung von Carnosin geschwächt. Sie lassen sich experimentell jedoch wieder verstärken. Außerdem konnten wir weitere möglicherweise auch vor diabetischen Spätschäden schützende  Stoffwechselwege identifizieren. 


Projekt ID
CO5
Keywords
Carnosin-Stoffwechsel, Reaktive Metabolite, Diabetische Nephropathie, Diabetische Vaskulopathie
Laufzeit
Februar 2018
Zurück